Blockchain

Die Grundlage der Kryptowährungen ist die sogenannte Blockchain-Technologie. Sie basiert auf digitalen Registern (Ledgern), in denen Datentransaktionen zwischen Teilnehmern dezentral gespeichert werden. Veränderungen im Ledger müssen von allen Parteien akzeptiert werden, um Manipulation auszuschließen. Die neuen Informationen werden verschlüsselt und in sogenannten Blocks an eine Informationskette im Ledger angehängt. Da Kettenelemente nicht von einzelnen Personen gelöscht werden können, sind jegliche Aktionen im Netzwerk nachvollziehbar. Die Technologie bietet demnach hohe Transparenz bei gleichzeitiger Datensicherheit durch Kryptografie. Blockchains können privat oder öffentlich sein, private Register haben einen Eigentümer und nur ausgewählte Teilnehmer können am System mitwirken. Ein öffentliches Register wie Bitcoin ist hingegen für jeden mit Netzwerkanschluss zugänglich.

Das wirtschaftliche Potenzial der Blockchain liegt in der Reduktion von Komplexität sowie in der erhöhten Datensicherheit und Transparenz. So können beispielsweise im Healthcare-Sektor Patientendaten sicher und anonym gespeichert und weitergegeben werden. Für Institutionen besteht die Möglichkeit, auf nicht personalisierte Daten zuzugreifen, um diese für Forschungszwecke zu nutzen. Darüber hinaus haben Patienten die Möglichkeit, ihre Daten mittels Lizenzen zu kommerzialisieren.

Für Start-ups und Firmen stellt das „Initial Coin Offering“ (ICO) eine Möglichkeit zur Unternehmens- oder Projektfinanzierung dar. Dabei wird Kapital meist in Form von „Krypto-Assets“ eingesammelt und den Kapitalgebern im Gegenzug unternehmenseigene Coins ausgegeben. Welche Summen durch ICO lukriert werden können, zeigt das österreichische Start-up Bitpanda, das mit dem eigenen Krypto-Asset „Pantos“ über EUR 4,5 Mio. aufstellen konnte. Bei der Ausgabe von ICO sollte bedacht werden, dass weder auf österreichischer noch europäischer Ebene spezifische aufsichtsrechtliche Regelungen bestehen. Anders als bei Aktien gibt es keine Kursregulierung oder Sicherheitsmechanismen, weshalb ICO mit großem Risiko behaftet ist. 

Bevor Unternehmen die Blockchain-Technologie anwenden, muss ihr Nutzen durchdacht werden. Soll in der Supply Chain für höhere Transparenz gesorgt werden? Müssen sensible Daten sicher gespeichert werden? Bringt die Möglichkeit der Peer-to-Peer-Transaktion Vorteile?

 


Mehr Future Spotlight 2020 - Digital Trends

Download Whitepaper und ​Trendbook anfordern