This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.

BDO FRÜH(ER) INFORMIERT: Drittanstellung von Geschäftsführern - Nachbelastung von Sozialversicherungsbeiträgen droht!

Datum: 29 Mai 2018
Zeit: 08:30 - 11:00
BDO Austria GmbH
QBC 4 - Am Belvedere 4, Eingang Karl-Popper-Straße 4
1100  Wien
Routenplaner

  • Zusammenfassung

Der VwGH hat nun bereits wiederholt entschieden, dass Dienstnehmer, die als Geschäftsführer an ein anderes (Konzern-)Unternehmen überlassen werden, ein eigenes Dienstverhältnis bei diesem anderen (Konzern-)Unternehmen (=Beschäftiger) begründen. Das führt dazu, dass neben dem eigentlichen Dienstgeber auch das Beschäftigerunternehmen für diesen angestellten Geschäftsführer die vollen Sozialversicherungsbeiträge bis maximal zur Höchstbeitragsgrundlage entrichten muss. Dies gilt grundsätzlich auch für eine grenzüberschreitende Arbeitskräfteüberlassung sowohl nach Österreich als auch von Österreich ins (EU-)Ausland. Mehrbelastungen aufgrund der nicht rückerstattungsfähigen Dienstgeberbeiträge bis maximal 15.376 Euro pro GmbH für ein Kalenderjahr drohen!

Wir werden anhand von konkreten Sachverhalten mögliche Lösungsansätze veranschaulichen.

EXPERTEN:

  • Dr. Thomas Neumann, Director
  • StB Mag. Katja Reichl, Senior Manager

Um Ihre Anmeldung bis spätestens 25. Mai 2018 wird gebeten unter: events@bdo.at

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.