Webinar Kommunalverlag: Gemeindebudget in Inflationszeiten – Ausblick und Maßnahmen unter Berücksichtigung von Förderungen

Datum: 31 Jänner 2023
Zeit: 10:00 - 11:30

  

  • Zusammenfassung

Im Vordergrund stehen jene Entwicklungen und Faktoren, die für die Budgetierung zentral sind. Die momentane haushaltsrechtliche Situation der Gemeinden bildet hierbei die Ausgangssituation. Der aktuelle Fokus hinsichtlich der Budgetierung im Kommunalbereich liegt vor allem auf den steigenden Energie- und Stromkosten, den beträchtlichen Teuerungsraten sowie variablen Zinssteigerungen bei Darlehen. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Entwicklung bestehender Darlehens- und Finanzschulden sowie die Belastung aus notwendigen, nicht aufschiebbaren Vorhaben und deren Folgewirkungen (Folgekosten und Folgeeinnahmen) übersichtlich aufbereitet und verständlich dargestellt. Ein Überblick über das momentan mögliche Förderangebot soll Ihnen bei der Lösung etwaiger finanzieller Herausforderungen helfen.

Damit sowohl für Mitarbeiter:innen als auch für die Öffentlichkeit die Budgetierung nachvollziehbarer gemacht wird, zeigen wir Ihnen auch jenes Szenario auf, wenn Zahlen einfach weitergeschrieben werden und Sie sich nicht aktiv mit Ihrer Budgetierung auseinandersetzen.

Diese Darstellung schafft Klarheit über die Konsequenzen einer Vernachlässigung der Maßnahmen und unterstützt die Argumentation nach innen und außen. Als Ergebnis liegt ein realistisches Budget vor.

Wie genau dieser Prozess aussieht und woran sich Ihre Kommune bestmöglich orientieren kann, erfahren Sie im Webinar.

Speaker:

  • Philipp Neuhauser, Senior Consultant BDO
  • Hannes Oberschmid, Director BDO
  • Peter Pilz, Partner BDO
  • Katharina Scheidl, Managerin BDO
  • Andreas Schlögl, Partner BDO

Kosten pro Teilnehmer:in:

€ 49,- (netto) pro Teilnehmer:in

Das Webinar wird aufgezeichnet. Webinar-Video wird automatisch 24 Stunden nach Ende an alle Teilnehmer:innen versandt. Die Webinar Unterlagen werden nach Abschluss des Webinar an alle Teilnehmer:innen versandt.

Die Rechnungen für das Webinar werden nach Teilnahme versandt. Angemeldete Personen, die nicht teilgenommen haben, können bis 1 Woche nach dem Webinar die Videoaufzeichnung und Unterlagen gegen die Teilnahmegebühr anfordern.