M&A Conference Vienna 2019

03 Juni 2019

51 BDO M&A Partner und Führungskräfte aus 23 Ländern hielten im Mai eine Konferenz in Wien ab. Ziel der Tagung war, sich über aktuelle Trends auszutauschen.

Der Collaboration-Gedanke im Netzwerk wird über das ganze Jahr gepflegt. Die Kollegen stehen durch Projekte und Case Studies laufend Kontakt. Die jährlich stattfindende Konferenz findet jeweils in einem anderen Land des BDO Netzwerks statt. Nach Hamburg, Mailand und Tel Aviv traf man sich dieses Jahr in Wien.

Zwei Tage gab es ein umfassendes Programm, bei dem auch Vertreter von Unternehmen wie Robert Machtlinger (FACC), Tim Lake und Rob Newman (DLA Piper) zu Wort kamen.

Die „Vienna School of Negotiation“ vermittelte in Workshops optimale Verhandlungstechniken. Im Vortrag von Markus Bruckmüller, Wolf Theiss, stand das Thema Verhandlungsstrategien im Zentrum.

In einer angeregten Diskussion wurden Trends und Herausforderungen mit Karl Lankmayr (AWS Mittelstandsfonds Austria), Sebastian Reinartz (Metric Capital), Thomas Spring (Syntaxis Capital) und Alex Brebbia (Silverfleet Capital) erörtert.

Abschließend blickten die M&A Experten gemeinsam auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018, mit 1.440 weltweit abgeschlossenen Deals mit einem Gesamtvolumen von US$ 81,4 Mrd. zurück.