Newsletter:

HORIZONS - BDO’s Global View of Mid-Market Deal Activity (Ausgabe 3|2018)

28 November 2018

Quartalsweise analysieren unsere Experten im Bereich Mergers & Acquisitions weltweit die Marktentwicklung im M&A-Bereich, berichten über einzelne Deals oder Branchenschwerpunkte. In unserem Magazin HORIZONS stellen wir diese Einblicke gesammelt zur Verfügung und geben darüber hinaus unsere Einschätzung zur weiteren Marktentwicklung ab.

In der aktuellen Ausgabe finden Sie neben globalen und regionalen Übersichten und Analysen u. a. Beiträge aus den Bereichen Facility Management, Biowissenschaften und Bodenschätze.

HORIZONS erscheint alle drei Monate und richtet sich an Unternehmer, Investoren und Schlüsselpersonen, die an einem Kauf bzw. Verkauf von mittelständischen Unternehmen im Rahmen einer Nachfolgeregelung oder einer M&A-Transaktion interessiert sind. Basierend auf zeitnahen statistischen Zahlen geben Ihnen die M&A Experten von BDO International ein aktuelles Bild über die globale M&A-Aktivitäten, wobei jeder geographischen Region ein separater Abschnitt gewidmet ist und verschiedene Branchen tiefergehend beleuchtet werden.

Inhalte dieser Ausgabe:

  • Globale Aussicht – Werte bleiben hoch, doch der Umfang nimmt ab
  • Handelsmärkte – Wie die Handels- und Zollpolitik der USA zu grenzübergreifenden Fusionen und Übernahmen für Europa führen kann
  • Nordamerika – M&A-Aktivitäten im mittleren Marktsegment verlangsamen sich trotz positiver wirtschaftlicher Zeichen
  • UK & Irland – Quartal verzeichnet einen Umfangsverlust, der Wert bleibt jedoch konstant
  • Facility Management – Wachstumschancen auf dem lebhaften M&A-Markt Großbritanniens
  • Biowissenschaften – Wieder stärkere M&A-Aktivitäten nach einem glanzlosen Jahr 2017
  • Natürliche Ressourcen – Steigende Rohstoffpreise treiben M&A-Aktivitäten weiterhin an
  • Heat Charts – Flaches Wachstum für potenzielle M&A-Transaktionen

Übersicht DACH-Region Ausgabe 4/2018 (mehr dazu auf Seite 17 im Report)

  • Das Dealvolumen im dritten Quartal ist im Vergleich zum Vorquartal um 6% angestiegen, blieb im Vergleich zu Q3 2017 jedoch stabil
  • Die Industrie- und Chemiesektoren sind im M&A-Bereich am aktivsten, gefolgt von TMT und der Pharmazie als auch dem medizinischen und biotechnischen Sektor
  • PE-Aktivitäten nahmen geringfügig zu, während der Dealumfang stark zugenommen hat
  • Deutschland war innerhalb der DACH-Region das attraktivste Zielland

    Die M&A-Aktivitäten in der DACH-Region zeigen im dritten Quartal stärkere Trends mit einem entscheidenden Anstieg des Gesamtwerts. Der PE-Wert der Deals ist bei stabilem Umfang deutlich angestiegen.