• Horizons

    M&A Trends & Deals

Aktuelles:

Horizons - Trends und Deals

03 Juli 2019

Wir freuen uns Ihnen die 2. Ausgabe des BDO Magazins HORIZONS in 2019 vorstellen zu dürfen. BDO Experten geben Einblick in die weltweite Marktentwicklung im Bereich Mergers & Acquisitions, beleuchten lokale Märkte sowie einzelne Branchen und berichten über einzelne Deals.

Deals in Österreich (Mehr zur DACH-Region im Report auf den Seiten 17/18).

Der Verkauf des Familyparks St. Margarethen, einen in fünf Jahrzehnten aufgebauten Familienbetrieb im Burgenland und dem größten Familienerlebnispark Österreichs, war mit USD 82 Mio. (EUR 72 Mio.) der größte österreichische Deal im ersten Quartal 2019. Er wurde an den französischen Investor Compagnie des Alpes SA verkauft. Compagnie des Alpes betreibt die größten Skigebiete der französischen Alpen sowie einige Freizeitparks in Europa und ist somit einer der führenden Akteure der Freizeitindustrie. Ausschlaggebend für den Deal war die Lage und damit verbunden das große Einzugsgebiet des Familyparks: Innerhalb von nur zwei Autostunden können über 7 Millionen Menschen aus Österreich, Ungarn und der Slowakei den Park erreichen.

Den gesamten Report (englisch) finden Sie hier zum Download.

HORIZONS erscheint alle drei Monate und richtet sich an Unternehmer, Investoren und Schlüsselpersonen, die an einem Kauf bzw. Verkauf von mittelständischen Unternehmen im Rahmen einer Nachfolgeregelung oder einer M&A-Transaktion interessiert sind. Basierend auf zeitnahen statistischen Zahlen geben Ihnen die M&A-Experten von BDO International ein aktuelles Bild über die globale M&A-Aktivität, wobei jeder geographischen Region ein separater Abschnitt gewidmet ist und verschiedene Branchen tiefergehend beleuchtet werden.

 

Internationale BDO M&A Conference

Im Mai 2019 fand die jährliche internationale BDO M&A Conference erstmals an unserem neuen Standort in Wien statt. Neben Teilnehmern aus Europa, Amerika, dem Nahen Osten und Asien wurden Marktentwicklungen und Trends mit Gastrednern aus der Industrie, von nationalen sowie internationalen Private Equity Firmen und Anwaltskanzleien unter die Lupe genommen. 

Der Collaboration-Gedanke im BDO Netzwerk wird über das ganze Jahr aktiv gepflegt und durch gemeinsame, grenzüberschreitende Projekte und Case Studies gelebt. Die jährlich stattfindende BDO M&A Conference findet jeweils in einem anderen Land des BDO Netzwerks statt. Nach Hamburg, Mailand und Tel Aviv traf man sich dieses Jahr in Wien. Zwei Tage gab es ein umfassendes (Arbeits-)Programm, bei dem auch namhafte Vertreter von Unternehmen - wie Robert Machtlinger (CEO FACC), Tim Lake und Rob Newman (DLA Piper) - zu Wort kamen.

Die „Vienna School of Negotiation“ vermittelte in Workshops optimale Verhandlungstechniken. Im Vortrag von Markus Bruckmüller (Wolf Theiss) stand das Thema Verhandlungsstrategien im Zentrum. In einer angeregten Podiumsdiskussion wurden zukünftige Trends und Herausforderungen mit Karl Lankmayr (aws Mittelstandsfonds Austria), Sebastian Reinartz (Metric Capital), Thomas Spring (Syntaxis Capital) und Alex Brebbia (Silverfleet Capital) erörtert. 

Abschließend blickten die M&A Experten gemeinsam auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018, mit 1.440 weltweit abgeschlossenen Deals mit einem Gesamtvolumen von US$ 81,4 Mrd. zurück, und mit dem Ausblick auf ein noch stärkeres Transaktionsjahr 2019.

.

Bild: BDO M&A Experten aus aller Welt trafen sich zum Netzwerken in Wien

Einen Überblick über die Reports der letzten Jahre finden Sie hier. 
 

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte:

CHRISTOPH ERNST, MSc, CVA
Manager
+43 1 537 37-643
christoph.ernst@bdo.at