IT-Compliance

 

Durch den wachsenden Einsatz von IT-Technologien im Unternehmen steigen auch die gesetzlichen Anforderungen an die IT-Systeme in allen Geschäftsbereichen. Die DSGVO ist ein gutes Beispiel dafür. Zusätzlich agieren Unternehmen zunehmend international und müssen auch länderübergreifend Normen und Gesetze erfüllen. Auch erweitern sich die spezifischen Anforderungen, die in Verträgen zwischen den Vertragsparteien vereinbart werden. All diese Vorgaben sind Gegenstand der IT-Compliance.

Für Unternehmen erhöht sich zunehmend die Gefahr einer Nicht-Erfüllung von vertraglichen, nationalen und internationalen Compliance-Anforderungen und somit das Risiko potenzieller Strafen. Um dies zu verhindern müssen Unternehmen bei der Erfüllung von IT-Compliance-Anforderungen systematisch vorgehen.

Wir unterstützen unsere Kundinnen und Kunden bei der
 

  • Erhebung der Anforderungen
  • Erstellung des Compliance Frameworks
  • Identifizierung von Maßnahmen, um die Compliance Anforderungen zu erfüllen. Dazu gehören die Definition von Verantwortlichkeiten, Prozessen, Kontrollen, Schulungen sowie technische Maßnahmen
  • Dokumentation der Maßnahmen
  • Prüfung der Angemessenheit aller Aspekte des Compliance Frameworks