EUREKA/EUROSTARS

WIR UNTERSTÜTZEN SIE BEIM SCHREIBEN VON EUREKA/EUROSTARS FÖRDERANTRÄGEN

 

Sie haben eine innovative Projektidee und brauchen zur Entwicklung Expertise aus dem Ausland und eine Förderung? Dann kann EUREKA das Richtige für Sie sein.

EUREKA ist ein europäisch-internationales Förderprogramm für anwendungsnahe Forschung und Entwicklung (F&E). Es bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen Möglichkeiten für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte.

 

Eine EUREKA Einzel-Förderung muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Innovative, marktorientierte Forschung und Entwicklung
  • mindestens zwei Partner aus unterschiedlichen EUREKA-Mitgliedsstaaten
  • am Ende steht ein ziviles Produkt, ein Verfahren oder eine Dienstleistung

Das Geld für die Förderung kommt aus nationalen Fördermitteln, z.B. aus den FFG-Basisprogrammen.

Kleine österreichische Unternehmen können mit bis zu 60 % Zuschuss/Barwert gefördert werden.

Eurostars-2 ist ein gemeinsames Förderprogramm von EUREKA und der Europäischen Kommission für Hightech-KMU.Pro Jahr gibt es zwei Einreichfristen für Förderanträge. Die Förderung der Teilnehmer erfolgt in Form von Zuschüssen.

 

Ein in Eurostars 2 gefördertes Projekt muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Entwicklung eines neuen, innovativen Produkts/Services für den zivilen Zweck;
  • Spätestens 24 Monate nach Projektende wird das neue Produkt/Service am Markt eingeführt,
  • mindestens zwei Partner aus unterschiedlichen Eurostars-Mitgliedsstaaten;
  • In der Führungsrolle steht ein KMU, welches Forschung und Entwicklung betreibt. Als Konsortialpartner sind Unternehmen und Forschungseinrichtungen möglich.

 

 

Die Förderung für österreichische KMU beträgt max. 60 % (mittlere Unternehmen max. 50 %).