Aktuelle Pressemitteilung

9. Auflage der erfolgreichen BDO Fraud & Compliance Conference

11.6.2019

Mit einer prominent besetzten Expertenrunde startete am Mittwoch, den 5. Juni, die BDO Fraud & Compliance Conference in ihr bereits neuntes Jahr.

Markus Trettnak, Partner der BDO und Begründer der Conference, eröffnete die diesjährige Expertenveranstaltung mit dem Spruch „To break the rules, you must first master them“.
In seiner Keynote ging er auf den Risikofaktor Mensch ein und erläuterte dem Publikum gemeinsam mit Autor Ernst Petri „warum der disloyale und korrupte Mitarbeiter DISSY allgegenwärtig ist“.

„Trotz Digitalisierung bleibt der Mensch bei dolosen Handlungen und Malversationen der Risikofaktor Nummer 1. Daran wird sich auch in absehbarer Zukunft nichts ändern“, so Trettnak.

Hans Kristoferitsch, Partner bei CHSH Rechtsanwälte, informierte die geladenen Gäste über „Neues zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen und was aufgrund der UWG-Novelle zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen im Unternehmen zu tun ist“. In seinem Vortrag behandelte Kristoferitsch auch alle Stolpersteine und notwendigen Maßnahmen zur Umsetzung anhand praxisrelevanter Fragen.

BDO Cyber Experte Roland Pucher zeigte auf, wie wir uns vor Cyper Attacken schützen können und im Ernstfall vorgehen müssen. Pucher präsentierte hautnah das Zusammenspiel von Cyber Security & digitaler Forensik.

Anschließend befasste sich Ewald Kager, Partner der BDO IT & Risk Advisory, in seinem Vortrag mit dem Thema „Business Analytics/Process Intelligence“. Geschäftsdaten von Organisationen werden heutzutage in IT-Systemen verwaltet und gespeichert, doch auch diese bergen Gefahren und Tücken. Kager ging der Frage nach, welche Bedrohungen bestehen und mit welchen Methoden sie abgewehrt werden können.

Die BDO Risk Advisory Expertinnen Dominique Meixner und Martina Leitgeb beendeten das diesjährige Programm mit der eindrucksvollen Präsentation, wie eine eDiscovery-Untersuchung konform zur Datenschutz-Grundverordnung durchgeführt werden kann und welche Voraussetzungen ein Unternehmen schaffen muss, um einen vertrauensvollen und effektiven Umgang mit Hinweisgebermeldungen zu gewährleisten.

v.l.n.r. Hans Kristoferitsch, Markus Trettnak, Dominique Meixner, Martina Leitgeb, Ernst Petri, Roland Pucher und Ewald Kager. [Foto:Günther Peroutka]

Die über 100 Gäste trafen sich im BDO Headquarter, dem Quartier Belvedere, und genossen neben den spannenden Vorträgen das Networking in den modernen Räumlichkeiten von BDO.

Zum Video