This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.
Aktuelles:

Senkung des Steuersatzes für Beherbergungs- und Campingumsätze von 13% auf 10% mit 1. November 2018

05 März 2018

Mit 1. Mai 2016 wurde der Steuersatz für Beherbergungs- und Campingumsätze und die mit diesen regelmäßig verbundenen Nebenleistungen auf 13% erhöht. Zur Stärkung der Wettbewerbsposition des österreichischen Tourismus soll der Steuersatz für diese Leistungen wieder auf 10% gesenkt werden.

Durch diese Maßnahme sollen Verwaltungskosten für Unternehmer gesenkt werden, weil die teilweise komplexe Aufteilung eines pauschalen Entgelts für Beherbergung und Verköstigung (zB Halbpension) auf die unterschiedlichen Steuersätze (10% für Verköstigung, 13% für Beherbergung) unterbleiben kann.

Die Änderung soll mit 1. November 2018 in Kraft treten und ist erstmals auf Umsätze und sonstige Sachverhalte anzuwenden, die nach dem 31. Oktober 2018 ausgeführt werden bzw. sich ereignen.