This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.
Aktuelles:

BDO World Wide Tax News

12 September 2019

In der 52. Ausgabe der BDO World Wide Tax News finden Sie auch einen umfangreichen Artikel über die Besteuerung passiver Einkommen von niedrig besteuerten Unternehmen. Als Autoren fungieren Stephanie Novosel und Reinhard Rindler, beide BDO Österreich. 

ÖSTERREICH - Besteuerung passiver Einkommen von niedrig besteuerten Unternehmen

Mit 1.1.2019 sind in Österreich neue Bestimmungen zur Besteuerung passiver Einkünfte von „niedrig besteuerten“ Unternehmen in Kraft getreten. Es wurde erstmals eine Regelung für kontrollierte ausländische Kapitalgesellschaften in das nationale Recht Österreichs aufgenommen. Die neuen Regelungen ermöglichen eine Umverteilung der Einkünfte von Tochterunternehmen in sogenannten „Niedrigsteuergebieten“ auf die österreichische Muttergesellschaft. Das umverteilte Einkommen unterliegt der österreichischen Körperschaftsteuer in Höhe von 25%. Ausländische Steuern können angerechnet werden.

Lesen Sie hier weiter (englisch)


Außerdem in dieser Ausgabe:

  • International the world of corporate international tax in 2019 and beyond;
  • France introduces Digital Service Tax;
  • United Kingdom Digital Service Tax to go ahead; and
  • Other international tax news and updates from BDO experts.

Zur gesamten Ausgabe der World Wide Tax News (englisch)