This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.

Horizon 2020-SME-Instruments

WIR UNTERSTÜTZEN SIE BEI DER BEANTRAGUNG VON HORIZON 2020-SME-PROJEKTEN

 

Das Horizon 2020-SME-Instrument ist eine Förderung für innovative KMU mit hohem Wachstumspotential am internationalen Markt. Neben Hightech-KMU können auch innovative Dienstleistungsunternehmen gefördert werden. Mithilfe der Förderung können KMU konkrete Forschungsergebnisse zur Marktreife bringen. Die Förderung von einzelnen KMU ohne Kooperationspartner ist möglich.

 

Horizon 2020-SME-Förderung in drei Phasen entlang des Innovationszyklus

Das Horizon 2020 SME Instrument gliedert sich in drei Förderungs-Phasen:

  • Machbarkeit: Von der Idee zum Konzept (Förderungs-Phase 1)
  • Umsetzung: Vom Konzept zur Marktreife (Förderungs-Phase 2) und
  • Markteinführung: Kommerzialisierung (Förderungs-Phase 3).

Fördergelder können für die Förderungs-Phasen 1 und 2 beantragt werden. Vor Start des Förderungsprojektes sollten Entwicklungsergebnisse bis zum Prototypen vorliegen. Gefördert wird in der Regel die marktnahe Entwicklung ab "Demonstration unter Einsatzbedingungen".

 

Folgende Fragen sind vor der Beantragung einer Horizon 2020-SME-Förderung zu klären:

  • Passt Ihr Vorhaben in das Horizon 2020-SME-Instrument
  • Welche Förderungsphase kommt in Frage?
  • Wie ist die Relation des Aufwandes (für die Beantragung einer Förderung) zur Erfolgschance?
  • Welche ergänzenden oder alternativen Förderungsmöglichkeiten gibt es für Ihr Projekt?

 

Wann muss spätestens um eine Förderung angesucht werden?

Eine Förderung muss grundsätzlich vor Projektbeginn eingereicht werden.

Bitte prüfen Sie daher Förderungsmöglichkeiten immer bevor Sie Ihr Projekt starten!

 

Das bieten wir Ihnen im Bereich Förderungen:

  • Gesamtübersicht über Förderungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen

  • individuellen Förderungsmix aus regionalen, nationalen und EU-Förderungen
  • Sicherheit über die Ausschöpfung des gesamten Förderungspotenzials
  • maximale Förderungshöhen und -quoten im Unternehmen