This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.

Forensic Accounting & Fraud Analytics

Warum Forensic Accounting? 

Forensic Accounting ist speziell zur Aufdeckung von wirtschaftskriminellen Handlungen konzipiert und kommt auch bei Rechtsstreitigkeiten zum Einsatz, wenn eine Quantifizierung von Schäden erforderlich ist.

Forensische Prüfer analysieren, interpretieren und fassen komplexe geschäftliche und finanzielle Sachverhalte zusammen. Eine forensische Prüfung ist im Hinblick auf die Beurteilung der internen Kontrollstruktur des Unternehmens und die Identifizierung mutmaßlicher betrügerischer Aktivitäten oder Unregelmäßigkeiten spezifischer als eine Abschlussprüfung.

Fraud Analytics: Technologiegestütztes Forensic Accounting 

Die Digitalisierung macht die Aufdeckung und Aufklärung von fraudulenten Handlungen aufgrund der Vielzahl und Menge an potenziellen Beweisen und Daten komplexer als je zuvor. Erfolgreiche Untersuchungen setzen daher neben einer strukturierten Vorgehensweise sowie den richtigen Methoden auf den Einsatz von Advanced Analytics, um (weiteren) Schaden für Ihr Unternehmen zu minimieren oder zu verhindern.

Oft ist es erforderlich, Terabytes an Daten und Millionen von Transaktionen zu analysieren, um Verbindungen herzustellen und Anomalien oder Muster in unterschiedlichen Datensätzen zu identifizieren. Wir nutzen unsere umfassenden Branchenkenntnisse und -erfahrungen in Verbindung mit fortschrittlichen Analyseverfahren, einschließlich Machine Learning, künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence) und Visualisierungstools, um wirtschaftskriminelle Handlungen schnell und zuverlässig aufzudecken.

Datenanalytische Tools mit Erfolgsgarantie

Angepasst an die Situation in Ihrem Unternehmen wählen wir die besten Tools und Lösungen aus. Unsere Ansätze reichen von traditioneller paper-based Arbeit bis hin zu hochmodernen und effizienten Advanced Analytics Ansätzen. Unsere forensischen Prüfer setzen auf eine risikoorientierte, datenanalytische Vorgehensweise und auf Tools wie Celonis oder QlikSense.

Beispiele für Betrugsszenarien und unsere datenanalytischen Prüfungshandlungen 

Je nach Sachverhalt und Untersuchungsgegenstand führen unsere forensischen Prüfer verschiedene Analysen durch, um Unregelmäßigkeiten (z.B. wirtschaftskriminelle Handlungen) zu identifizieren. Die Auswahl der passenden Prüfungshandlungen erfolgt dabei in enger Abstimmung mit Ihnen, um auf die Besonderheiten Ihres Falls und Ihr Unternehmen eingehen zu können.

Abweichungen zwischen Bestellung & Rechnung

  • 3-Way-Match: Abgleich der Angaben (Menge, Betrag, Artikel) auf der Bestellung, dem Lieferschein und der Rechnung
  • Identifizierung von Rechnungen ohne Bestellung

Kickback-Zahlungen, Interessenskonflikte

  • Prüfung der Datenbasis in Hinblick auf Schlüsselwörter wie „Provision“, „Korrektur“, „Vorauszahlung“ und „Abwicklung“, um mögliche Rückvergütungen oder Interessenkonflikte zu identifizieren
  • Überprüfung des Buchungsjournals hinsichtlich ungewöhnlicher Einträge (runde Geldbeträge, wiederkehrende Zahlungen/Beträge, Benford’s Law, etc.)

Ungewöhnliche zeitliche Abweichungen

  • Analyse der Zeitabstände zwischen Rechnungseingang und Wareneingang bzw. zwischen Rechnungseingang und Zahlung, um unerwartet kurze bzw. große Zeitlücken zu identifizieren

Fiktive Einnahmen

  • Abgleich der Hauptbuchkonten (Debitoren, Kreditoren, Anlagevermögen) mit den Nebenbuchkonten und Überprüfung, ob Abweichungen dokumentiert und genehmigt wurden
  • Vergleich von Rabatten oder Anreizen, um ungewöhnliche Ausreißer am Ende der Berichtsperiode zu identifizieren
  • Identifizierung von Duplikaten in den Stammdaten (Name, Adresse, Bankkonto, etc.)

Missbrauch von CpD-Konten

  • Erhebung und Prüfung, ob sogenannte Einmallieferantenkonten (Conto pro Diverse; kurz CpD) oder allgemeine, nicht spezifische Lieferantenkonten vorliegen und wofür diese verwendet werden
  • Identifizierung von Buchungen auf CpD-Konten trotz eines entsprechenden Lieferantenkontos (inkl. Abgleich der Bankkontoverbindungen)
  • Identifizierung von Mehrfachzahlungen an einen Lieferanten über ein CpD-Konto